Copyright © M-R-O 2021 All Rights Reserved







Infektionsstatistik Umfrageresultate Kommentare




Umfrageresultate

(Stand 2009-2018)


Weltweit hatten aktuell 23967 Betroffene an dieser Umfrage mitgewirkt.
Davon waren 4742 Betroffene aus dem deutschen Sprachraum (Schweiz, Österreich, Deutschland).


61% waren aus den USA
19% waren aus KANADA
9% waren aus AUSTRALIEN/OZEANIEN
7.5% waren aus EUROPA
2% waren aus SÜDAFRIKA
1% waren aus ASIEN/EURASIEN
0.5% waren aus MITTELAMERIKA


Diese Umfrage mit umfangreichen Fragen wurde initiiert, um so viele Informationen wie möglich über mögliche Vorerkrankungen usw. zu erhalten, um potentielle Ursachen einzugrenzen, die zu dieser Erkrankung führten. Die Ergebnisse sind ohne Gewähr und zeigen nicht den aktuellen Stand an weltweit Infizierten, sondern nur die Anzahl der Beteiligten an dieser Umfrage, auch per E-Mail.


Geschlechterverteilung der Betroffenen?
58% Weiblich   42% Männlich
Jüngste und älteste Betroffene? Jüngste war 1 Monat, älteste 94 Jahre alt
Wie lange leiden Sie schon an dieser Infektion? Längste seit ca. 35 Jahren

Wo könnten Sie sich angesteckt haben? 

Erdreich, Laub, Gras, Baumwollpads, neues T-shirt made in Asien, Kläranlage/Klärschlamm, Vögel, Insektenbisse, Feuerameisen, Vogelmilben, Hunde, Katzen, Pferde, Rinder, Hühner, Ziegen, wilde Hasen, neue Couch, Baumwolle, One-Night-Stand, öffentliches Telefon, Asientrip, Hotelzimmer, Krankenhaus, Strandsand, Heufeld, Felder, Obstanbau, Weinanbau, Wandern, Partner, Familienmitglieder/Verwandte, Florida-Trip, Californien, Texastrip, Motelbett, Outdoor-Festival, Tierheim, Wald/Wiesen, Nahrung, Gartenarbeit, Camping, Schimmelpilz Wohnung, Händeschütteln, Hausüberschwemmung, über Krankenschwester, Arzt, OP, Physiotherapeut, Frisörsalon, Masseur


Sind Sie noch Berufstätig?
42% stimmten mit JA

Verbringen Sie viel Zeit im Garten und in der Natur?
68% stimmten mit JA
Hatten Sie direkten Kontakt mit Erde oder Pflanzen (ohne Handschuhe)?
69% stimmten mit JA
Haben Sie zur Zeit einen Lebensgefährten?
34% stimmten mit JA
Ist Ihr Lebensgefährte auch daran erkrankt?
38% stimmten mit JA
Sind Sie mit Ihrem Lebensgefährten noch sexuell aktiv?
47% stimmten mit JA
Haben Sie Kinder?
63% stimmten mit JA
Sind Ihre Kinder auch infiziert?
41% stimmten mit JA
Wenn ja, alle Kinder?
28% stimmten mit JA
Wenn nein, nur ein Kind oder wenige?
61% stimmten mit JA
Sind Ihre Haustiere auch infiziert, falls vorhanden?
82% stimmten mit JA
Haben Ärzte Ihnen geglaubt, dass Sie unter einer neuen Form von bakteriellen Erkrankung (Biofilme) leiden?
99% stimmten mit NEIN

Wollte man Sie eher mit Psychopharmaka behandeln aufgrund der Fehldiagnose Dermatozoenwahn?
78% stimmten mit JA

Glauben Sie, dass sich Ärzte genug Zeit nahmen für die Anamnese Ihrer Erkrankung?
96% stimmten mit NEIN

Konnten Sie überhaupt eine medizinische Behandlung (z. B. Antibiose) erhalten?
21% stimmten mit JA
War diese medizinische Behandlung definitiv erfolgreich?
94% stimmten mit NEIN

Konnten verschriebene Antibiotika die Krankheitssymptomatik vorübergehend verbessern?
87% stimmten mit JA
Trägt Ihre Krankenversicherung noch die Behandlungskosten?
31% stimmten mit JA
Hatten Sie genug Geld, um sich selber zu behandeln?
87% 
stimmten mit NEIN

Hat Ihnen irgendeine Behandlung weiterhelfen können?
14% stimmten mit JA

Wenn ja, welche Behandlungen?
Anti-Histamin, Stressreduzierende Mittel, Natürliche Heilstoffe, Hormonbehandlungen, Antiseptika, Desinfektionssprays, Antibakterielle Cremes
Haben Sie eine diagnostizierte Stoffwechselerkrankung (Diabetes, Hypophysen/Nebenniereninsuffizienz, usw.)?
59% stimmten mit JA
Hatten Sie letztlich einen Hormontest (Sexualhormone, Histamin, CRH, ACTH, DHEA, Kortisol, genetische Tests)?
79% stimmten mit NEIN
Waren Ihre Hormonwerte normal?
93% stimmten mit NEIN


Leiden Sie an Erkrankungen der Schilddrüse, Über-, Unterfunktion?
46% stimmten mit JA

Leiden Sie an Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, Hashimoto?
21% stimmten mit JA

Ergab sich die Autoimmunerkrankungen Hashimoto nach der Biofilminfektion?
17% stimmten mit JA
Hatten Sie eine traumatische Kindheit oder litten Sie unter Burn-Out/Langzeitstress?
79% stimmten mit JA
Hatten Sie öfters schon Magen-Darmprobleme (Ulcus, Gastritis, Reflux, Morbus Chron, usw.)?
83% stimmten mit JA

Leiden Sie an einer Histaminintoleranz, Histaminose, Mastzellenhyperaktivitäts Syndrom, usw.?
58% stimmten mit JA

Hatten Sie neben geschwollenen Beinen/Füssen auch ein Blutgerinnsel oder Thrombosen?
32% stimmten mit JA
Hatten Sie ihren Krankheitsausbruch nach einem stressvollen oder dramatischem Erlebnis (Trauma)?
63% stimmten mit JA
Leiden Sie unter Diabetes mellitus (I oder II)?
27% stimmten mit JA
Schwitzen Sie unter Stress mehr als üblich?
86% stimmten mit JA
Leiden Sie an ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit + Hyperaktivitätssyndrom)?
23% stimmten mit JA
Litten sie vor der Erkrankung an einer Auto-Immunerkrankung (Sjogrens, Lupus, Renauld)?
19% stimmten mit JA

Litten sie nach der Erkrankung an einer Auto-Immunerkrankung (Sjogrens, Lupus, Renauld)?
39% stimmten mit JA
Leiden Sie an stressbedingten Hauterkrankungen?
39% stimmten mit JA
Wurde bei Ihnen vor der Erkrankung Krebs oder Sarkoidosis, usw. diagnostiziert?

42% 
mit Brustkrebs (Frauen)

37%  mit Prostatakrebs (Männer)

33 %  mit Gebärmutterhalskrebs (Frauen)

26%  mit Lungenkrebs (Beide)

29%  Pankreaskrebs (Beide)

12%  mit weißem Hautkrebs (Beide)

14%  mit Sarkoidosis (Beide)


Hatten sie in der Natur oder Zuhause, direkten Kontakt mit Pestiziden? (Lindan, Perimethrin, Roundup)?
23% stimmten mit JA
Haben Sie bemerkt mehr Insekten usw. als sonst anzuziehen?
61% stimmten mit JA
Welche Insekten oder insektenähnlichen Formen/Arten ziehen sie an, oder denken zusätzlich damit infestiert zu sein?

Fruchtfliegen, Milben, Motten,Thripse, Hakenwürmer, Vogelmilben,käferähnliche Formen, Flöhe, Springschwänze, winzige Käfer, kleine Fliegen, Fliegenmaden, Filarien, Foride Fliegen, wurmähnliche Formen
Trinken Sie eher Wein oder Bier? (z. B. kann eine Histaminose Alkoholintoleranz und Kopfschmerzen/Migräne verursachen)

72% tranken eher Wein und 28% Bier
61%
tranken überhaupt keinen Alkohol

Sind Sie eher eine ängstliche/entmutigte Person?
39% stimmten mit JA
Haben Sie nun Augenflimmern und sehen Lichtblitze in den Augen?
72% stimmten mit JA
Haben Sie nun Tinnitus oder hören Sie höhere Frequenzen/Pfeifen?
69% stimmten mit JA
Werden Sie nun allgemein schneller wütend?
73% stimmten mit JA
Sind Sie nun Übergewichtiger oder haben Sie extrem schnell zugenommen nach der Erkrankung (stressbedingt)?
67% stimmten mit JA
Sind Sie sehr nun intuitiv/sensitiver?
75% stimmten mit JA
Haben Sie bemerkt, dass Sie nun introvertierter geworden sind nach der Erkrankung?
64% stimmten mit JA
Haben Sie noch ein soziales Umfeld/Kontakte?
87% stimmten mit NEIN
Haben Sie ein autistisches Verhalten entwickelt?
33% stimmten mit JA
Haben Sie ein psychotisches Verhalten entwickelt?
37% stimmten mit JA
Haben Sie Hautsensation bei Benutzung eines Computers/Telefon?
91% stimmten mit JA
Wurden in Ihrem Leben die üblichen Standard-Impfung durchgeführt?
76% stimmten mit JA
Welche Blutgruppe haben Sie?

Alle Blutgruppen waren vorhanden.
Fast gleiches Verhältnis Rhesusfaktor Negativ/Positiv

49% O, 23% A, 21% B, 7% A-B
Haben Sie eine gesunde Ernährung?
68% stimmten mit JA
Leiden Sie hauptsächlich unter dieser Symptomen?
87% stimmten mit JA

Geschwollene Hände/Füße/Beine, Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, heißes Knie, Zahnfleischschwund, Zahnprobleme, neurologische Beschwerden, Krämpfe an Händen und Füssen, Darmbeschwerden, häufige Kopfschmerzen, verstärkte Schuppenbildung/trockene Hautareale, verstärktes Schwitzen, Haarverlust, endokrinale Störungen, Taubheitsgefühle, Karpaltunnel Syndrom, Herzstechen, weisse oder dunkle Hautflecken, kleine Blutergüsse, Herzstechen, Tinnitus, Erschöpfungssyndrom, Kurzatmigkeit, Fibromyalgie, Panikattacken, Depressionen, chronischer Husten, COPD, Emphyseme, Blutgerinnsel, Thrombosen, Dellen, Rillen in Fingernägeln, schlechtere/verschwommene Sicht/Stereosehen, Lichtblitze, Pusteln, Hautausschläge, Bläschen, Hautknötchen, offene Wunden, Hautkribbeln, Dermatitis, Zellulitis, dünnere Hautareale, vermehrt graue Haare, schnellerer Haarwuchs/Bartwuchs, Kollagen/Gewebsschwund, hängende Haut


Haben Sie jemals einen Borreliose-Test gemacht?
46% stimmten mit JA
War Ihr Borrelientest positiv?
12% stimmten mit JA
Welcher Borreliose-Test wurde gemacht, eventuell welche Borrelienvariante wurde gefunden? Western Blot, IgG/IgM, CD-57, ELISA, LTT-MELISA, T-Cell spot (Elispot), PCR.

Nachgewiesen wurde B. burgdorferi sensu stricto, B. afzelii,  B. garinii, B. valaisiana


Wurde bei Ihnen ein Eisenmangel festgestellt?
67% stimmten mit JA
Wurde bei Ihnen ein Vitamin-D Mangel festgestellt?
59% stimmten mit JA
Wurden Sie auch auf andere Erreger (Bakterien, Protozoen, etc.) getestet?
34% stimmten mit JA

Wenn ja, welche Erreger wurden gefunden?

Agrobakterium Gruppe, Rhizobium radiobacter, B. megaterium, Bazillus cereus Gruppe, B. subtilis, B. pumilus, B. israelis, Chlamydia pneu., Bartonella, Babesien, MRSA, Mykoplasma, Staph-Aureus, Streptococcus, Eikenella corrodens, Endolimax nana, Borrelien, Listeria, E. coli, Klebsiella Oxytoca, Giardia, Ehrlichia, Anaplasma, Pseudomonas aeruginosa, Toxoplasma gondii, Actinomycetes israelis, Blastocystis hominis, Entamoeba histolytica
Wurden Sie auch auf Vireninfektionen getestet?
23% stimmten mit JA
Wenn ja, welche Viren waren positiv?

EBV, CMV, Herpes simplex, Coxackie, Papilloma, Simian, HIV, Hepatitis A, B, C

Ist Ihre Wohnung mit Schimmelpilzen belastet?
21% stimmten mit JA
Wurden Sie auf Schimmelpilzinfektionen untersucht?
32% stimmten mit JA
Welche Pilzeinfektionen wurden nachgewiesen?

Aspergillus-Arten, allgemeine Schimmelpilze, Stachybotrys Chartum, Chrysosporium, Candida, allgemeine Hefepilze, Dermatophyten, usw.

Waren Sie schon immer melancholischer/gestresster/depressiver als andere?
41% stimmten mit JA
Denken Sie in letzter Zeit vermehrt an Selbstmord?
61% stimmten mit JA
Glauben Sie, dass Sie jemals geheilt werden können?

56% stimmten mit JA nach 5 Jahren Erkrankung
11% stimmten mit JA nach 10 Jahren Erkrankung